Ihr Datenschutz ist uns wichtig! Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Häufig gestellte Fragen & Antworten

Kategorie: GS6000A7

Was wird beim Drücken der M-Taste während der Aufzeichnung geschützt?

Wird während der laufenden Aufzeichnung die M-Taste betätigt, wird nicht nur die aktuelle Videosequenz, sondern auch die vor- und danach folgende Videosequenz als “schreibgeschützt” markiert. Dies hat den Zweck, dass im Falle eines bestimmten Geschehens ein bestimmter Zeitraum absichert, falls zum Zeitpunkt des Geschehens eine neue Videosequenz beginnt. Damit wird gewährleistet, dass das Geschehen nicht auf der vorherigen Videosequenz verbleibt, die bei voller Speicherkarte automatisch überschrieben wird.


Antwort

Sehr geehrter Herr Trojansky, bei der GS6000 ist es tatsächlich seit den letzten Firmware-Versionen der Fall, dass die Kamera nicht nur die aktuelle Videosequenz als schreibgeschützt markiert (so wie dies momentan in der Bedienungsanleitung auf Seite 11 zu lesen ist), sondern unter anderem auch die vor- und danach folgende Videosequenz auch. Dies hat den Zweck, wie Sie bereits schrieben, dass man im Falle eines Unfalls einen bestimmten Zeitraum absichert, falls zum Unfallzeitpunkt eine neue Videosequenz beginnt. Diesen Hinweis werden wir gern mit in unsere FAQs aufnehmen. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern auch weiterhin zur Verfügung, es wäre für uns allerdings etwas übersichtlicher und einfacher eine komplette E-Mail zu beantworten, anstelle mehrer nacheinander folgender. Mit freundlichen Grüßen André Strelkov Adam Vertriebs- GmbH & Co. KG


Ist die Antwort hilfreich gewesen?

weitere Fragen und Antworten aus dieser Kategorie

alle Fragen und Antworten ansehen